Mobileread
Mystery and Crime Kabel, Walther: Harald Harst (081) - Der Giftpfeil d Wedda. V1.0 [German] 19.04.2020
#1  Zentaurus 04-19-2020, 01:17 PM
Der Giftpfeil des Wedda.

Es war am 14. Februar, als Harst beim Frühstück auf der Westterrasse Miß Honoria fragte, ob Albert Dracon (das war ja der Name des großen Verbrechers, der Honoria um die Erbschaft hatte betrügen wollen) ihr gegenüber, als sie beide noch Freunde gewesen, jemals ein Mädchen namens Lydia und den Küstenort Battikaloa auf Ceylon erwähnt habe.

»Kurz vor seinem Tode,« fügte Harald erklärend hinzu, »hat Dracon uns noch gesagt, daß er eine Bitte hätte: »In Battikaloa wird Miß Lydia —« — Mehr konnte er nicht über die bereits erkaltenden Lippen bringen. Deshalb möchte ich von Ihnen wissen, ob Sie, Miß Honoria, irgend eine Lydia kennen, die zu Dracon in irgend welchen Beziehungen gestanden hat.«

Miß Myntor schüttelte den Kopf.

Der Felsentempel von Ellora.

Das Rennboot war gesunken. Nur ein schillernder Oelfleck auf der Wasseroberfläche bezeichnete noch die Stelle, wo das kostbare Fahrzeug nun auf dem Schlammgrunde der Lagunenmündung lag.

Harst hatte die liebreizende Lydia in die Kajüte des Kutters geführt, damit sie sich hier allein aufhielte, bis ihre Kleider, die sie uns herausreichen sollte, an Deck getrocknet wären.

Das junge Mädchen hatte durchaus nicht den Eindruck einer verschüchterten Gefangenen gemacht. Auch ihr Anzug hatte verraten, daß man sie gut behandelt und bei der Einkleidung ihres äußeren Menschen nicht gespart hatte.

Mit einer herzgewinnenden natürlichen, zwanglosen Art waren ihr warme Worte des Dankes über die Lippen gekommen. Ebenso freimütig hatte sie sofort nach unseren Namen und den näheren Umständen ihrer Befreiung gefragt. Harald hatte ihr nur kurz geantwortet, da ein scharfer Seewind über die Lagunenmündung strich und Lydia in ihren nassen Kleidern sich der Zugluft an Deck nicht lange aussetzen sollte.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
cover.jpg 
[epub] Kabel, Walther - (081) Der Giftpfeil des Wedda.epub (176.4 KB, 127 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register