Mobileread
iPad Einsteiger-Fragen zum iPad, iTunes & co
#1  hamlok 11-02-2012, 05:32 AM
Ich trage mich mit dem Gedanken ... mir eventuell ... ohne, dass ihr mich darauf festnagelt ... die Anschaffung eines iPads in Erwägung zu ziehen.

(Gerne können auch andere Ahnungslose mit einsteigen.)

Sicher kann man auch alle Infos aus dem Internet dazu bekommen, aber ich lege wert auf eure liebevolle Betreuung.

Also fangen wir mal an:

1. Die Anschaffung: Hat es einen Vorteil das Gerät direkt in einem Applestore zu kaufen? War da nicht etwas mit einer Gravur...

2. Bezahlen ohne Kreditkarte, es gibt da doch diese Gutscheine, die man kaufen kann, oder? Problemlos?

3. Die Apps, gerüchtweise höre ich immer bei Apple kosten die alle etwas, während es bei Google vieles umsonst gibt. Ist da was dran?
Reply 

#2  Marc_liest 11-02-2012, 07:33 AM
1. Wenn man die Gravur (Weiterverkauf) benötigt
2. Problemlos
3. Auch sehr viele kostenlos
Reply 

#3  aceflor 11-02-2012, 08:51 AM
Was ich auch nett online finde, ist das Du Dich direkt auch Deine Zubehör mitbestellen kannst, die sind nicht immer vorrätig im Laden. Ich bevorzuge aus diesem Grund immer das online bestellen (das, und ich hasse Menschenmenge).

Was die apps angeht, es ist relativ ähnlich zu Google Play, manche sehr gute sind kostenlos, manche nicht. Es gibt allerdings weniger "sehr schlecht und trozdem nicht kostenlos" apps im Appstore als bei Google Play. Aber vom Prinzip her ist es relativ ähnlich.

Was ich (wie so oft schon gesagt, aber ich wiederhole mich gern ) gut beim iPad finde ist die gute Nutzungsmöglichkeit als Arbeitstablet, zumindest in meinem Bereich. Viele Leute, mit den ich projektweise zu tun habe, nutzen einen iPad im Meeting. Manche haben auch Android Tabs, nur nicht zum arbeiten.
Reply 

#4  hamlok 11-02-2012, 09:37 AM
Danke!

4. Marc sprach schon mal davon, dass es mehr für das iPad-Format angepasste Apps gibt, welche wären für euch wichtig, die ihr nur bei Apple findet. Also sozusagen täglich im Gebrauch sind?

5. @aceflor: Ich kann mir das noch nicht ganz vorstellen, wofür benutzt man das iPad im Geschäftsbereich? Schreibst du da wirklich Texte?
Reply 

#5  Marc_liest 11-02-2012, 09:49 AM
4. Da gibt es einiges, z.B. Tweetbot, Evernote usw. Hier gibt es nicht diese traurigen langgezogenen Telefon-Apps, alles schön angepasst.
Reply 

#6  aceflor 11-02-2012, 10:13 AM
4. Quickoffice pro, Goodreader, Filer, Stanza, OplayerHD, Evernote, Kindle app (super gelungen hier), online banking apps (die beide, die ich brauche, sind auch sehr gelungen), lekiosk, zinio, sugarsync usw....

5. Ja, viele Präsentationen, viel Diagramme (eher Pert als Mkg-Kuchen, aber es geht alles) aber auch skizzieren und zeichnen. Sachen wo ein Laptop eben nicht so gut einsetzbar ist als ein Touchscreen.

Ach ja, und Tonnenweise emails of course !
Reply 

#7  hamlok 11-02-2012, 10:37 AM
6. Gibt es den neuen Amazon Cloud Player bei iTunes, wahrscheinlich nicht da mp3?

7. Habe mal vor langer Zeit iTunes auf den Windows PC geholt, der wandelte meine Musikdateien um. Kann ich die dann auch, mit einer Cloud auf meinen iPad nutzen oder wie bringe ich meine Dateien auf das Gerät? Ist iTunes eine Cloud?
Reply 

#8  Svenni 11-02-2012, 11:46 AM
Quote hamlok
6. Gibt es den neuen Amazon Cloud Player bei iTunes, wahrscheinlich nicht da mp3?
Doch, den gibt's auch für iOS.
Reply 

#9  Marc_liest 11-02-2012, 01:07 PM
6. Ja, gibt es.
7. Wenn du dort MP3 hinein schüttest, bleiben sie auch MP3 Dateien.
Du kannst deine Musik direkt auf dem Gerät speichern, oder iTunes Match nutzen.
Reply 

#10  aceflor 11-02-2012, 02:08 PM
Bon, um ehrlich zu sagen, ich persönlich hasse itunes, aber so richtig, das finde ich überhaupt nicht gut von apple durchgedacht das ding, und sehr kundenunfreundlich...
Reply 

  Next »  Last »  (1/3)
Today's Posts | Search this Thread | Login | Register