Mobileread
Other Fiction W., Frau von: Novellen. (german) V1. 15 Jun 2014
#1  Frodok 06-15-2014, 05:29 AM
Frau von W. (auch F. von W.; Margaret[h]e von Wolf; bl. 1837 bis 1842) war eine um 1837 auftretende deutsche Novellistin. Ihre Anonymität wurde sorgfältig und bis heute erfolgreich gewahrt.

Bemerkenswert ist sie durch ihre auffällig subtile Kenntnis des Gefühlslebens junger Frauen und Mädchen. Dies gewann ihr Leserinnen. Sie vereint dabei (biedermeierlich formuliert) Zartsinn mit realistischer Beobachtungsgabe und tieflotender Dialogführung. Ihre unprätentiöse Sprache steht auf der guten Bildungshöhe ihrer Zeit, mit Einflüssen der Berliner Romantik. Die Prosastücke sind anspruchslos konstruiert, es wird im Episodenstil hintereinanderweg erzählt, Geschichten in Geschichten erscheinen nicht selten. Inhaltlich verrät sie Milieukenntnis des Offiziers- und Landadels, Autopsie etwa von Norddeutschland, Italien und Frankreich und künstlerische, vor allem musikalische Interessen und malerische und landschaftsgärtnerische Kenntnisse. Ihr Grundton ist schwermütig gelassene Resignation. (aus Wikipedia)

Novellen. Erschienen zwischen 1837 und 1844.

Enhält:
Der Flüchtling.
Aus: Dioskuren, Bd. 2; 1837.
Gemüth und Selbstsucht. Aus: Deutsches Taschenbuch auf das Jahr 1838.
Das Neue Jahr. Aus: Urania – Taschenbuch auf das Jahr 1842.
Die Familie Mantini. Und
Reisebriefe aus Italien.
Aus: Die Grenzboten – Zeitschrift für Politik und Literatur. 1844.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
FrauvonWNo.jpg 
[epub] Frau von W_Novellen.epub (371.6 KB, 807 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register