Mobileread
Historical Fiction Bulwer-Lytton, Edward: Calderon, der Höfling. V1 [German] 4.4.2022
#1  brucewelch 04-04-2022, 07:03 AM
Edward Bulwer-Lytton, der in der Bandbreite seiner Stoffe seinesgleichen sucht, ist als Autor historischer Themen bei uns vor allem durch "Die letzten Tage von Pompeji" bekannt; er hat aber auch antike, mittelalterliche (aus der englischen Geschichte) und frühneuzeitliche Stoffe bearbeitet, so in der Novelle "Calderon, der Höfling" (›Calderon, the Courtier‹, 1838), hier in der zeitgenössischen Übersetzung (1838, 112 Seiten) des bewährten Gustav Pfizer. Es handelt sich bei diesem Calderon nicht um den Dichter gleichen Familiennamens, den berühmten Dramatiker Pedro Calderón de la Barca, sondern um Rodrigo Calderón, Graf von Oliva (1576-1621), der als Sekretär des ersten Ministers von Spanien unter König Philipp III., Francisco de Sandoval y Rojas, aufgrund von dessen notorischer Faulheit in Wahrheit die Geschicke Spaniens eine Weile leitete. Seinen Aufstieg und Fall, die in ihren Umständen symptomatisch erscheinen für die Instabilität des habsburgischen Spanien um 1600, führt Bulwer ebenso spannend wie kundig in seiner Novelle vor.
Das Cover zeigt ›Don Rodrigo Calderon zu Pferde‹, ein Bild, das Peter Paul Rubens ca. 1612/15 schuf.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
bulwer-calderon-cover.jpg 
[epub] Bulwer-Calderon.epub (171.9 KB, 164 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register