Mobileread
Other Fiction Deledda, Grazia: Bis an die Grenze [german] V.1 30.07.2022
#1  Leonatus 07-30-2022, 11:10 AM
Grazia Deledda (* 27. September 1871 in Nuoro, Sardinien; † 15. August 1936 in Rom) war eine italienische Schriftstellerin und 1926 Nobelpreisträgerin für Literatur … Sie zählte zu den bedeutendsten Autorinnen des Naturalismus innerhalb der italienischen Literatur. In ihren Werken schildert sie das harte Leben der Sarden. Deleddas Bücher sind Schicksalsromane, die oft Frauen als zentrale Figuren haben, die in Konflikten um Ehre, Glauben und gesellschaftliche Vorurteile zerrieben werden (aus Wikipedia).

Die Charakterisierung trifft auch auf den 1909 erschienenen und im Original »Sino al confine« betitelten Roman »Bis an die Grenze« zu. Dreh- und Angelpunkt des Romans ist – man glaubt es kaum – ein Kuss. Auch in der Übersetzung tritt einiges Lokalkolorit hervor. Dazu gehört das zutiefst katholische Element, dem die Autorin allerdings nahezu nihilistisch distanziert gegenübersteht – weshalb es auch vollständig am Humor mangelt.

Über die Übersetzerin, Erna Müller-Röder, konnte ich nicht viel herausfinden, insbesondere keine Lebensdaten; sie hat sich augenscheinlich auf die hier angeführte Autorin spezialisiert.

Die Rechtschreibung wurde aktualisiert.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Cover.jpg 
[epub] Grazia Deledda, Bis an die Grenze.epub (540.9 KB, 129 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register