Mobileread
Mystery and Crime Dedenroth, E.H.: Der Händler von Nachod. V1 [German] 6.2.2022
#1  brucewelch 02-06-2022, 09:19 AM
Eugen Hermann von Dedenroth, den man mit Müllner, Holtei, dem frühen Levin Schücking und J.D.H. Temme zu den Pionieren des deutschen Kriminalromans zählen kann, war preußischer Offizier gewesen, bevor er sich ganz der Schriftstellerei hingab. Als solcher hatte er auch am preußisch-österreichischen Krieg (1866/67) teilgenommen und eine Landwehrkompanie in die Entscheidungsschlacht von Königgrätz (1867) geführt. Der vorliegende Kriminalroman "Der Händler von Nachod" (1870, 183 Seiten) spielt unmittelbar nach Ende jenes Krieges, den eine der Hauptfiguren selbst als Offizier miterlebt und in dem dieser bei dem Titelort Nachod (hier war am 27. Juni 1866 die erste größere Schlacht geschlagen worden) ein nicht nur ihn verfolgendes Erlebnis hatte, das mit einem Verbrechen in engstem Zusammenhang steht.
Das "Whodunit" ist bei diesem Krimi nicht das leitende Interesse für Autor und Leser, sondern es sind die Motive und das Profil des Täters sowie die Folgen für seine Angehörigen. So verweist der Untertitel "Eine moderne Criminalgeschichte" keineswegs nur auf die Gegenwart als Spielzeit, sondern vor allem auf die Zeitgemäßheit bestimmter psychologischer Fragestellungen.

Das eBook entstand aus eigenem OCR eines GoogleBooks.
Das Cover zeigt einen Stahlstich des Titelortes (nach Ludwig Richter).
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
dedenroth-nachod-cover.jpg 
[epub] Dedenroth, E. H. - Der Händler von Nachod.epub (236.0 KB, 302 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register