Mobileread
Mystery and Crime Zur Mühlen, Hermynia: Der blaue Strahl [German] v1. 01-Jan-2022
#1  Dübelauge 12-31-2021, 05:17 PM
Hermynia Zur Mühlen, geborene Gräfin Hermine Isabelle Maria Folliot de Crenneville

(* 12. Dezember 1883 in Wien, Österreich-Ungarn; † 20. März 1951 in Radlett, Grafschaft Hertfordshire, Großbritannien)

war eine österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin.

Sie war die Tochter des Diplomaten Viktor Graf Folliot de Crenneville-Poutet. Die Familie entstammte dem Hochadel der österreichisch-ungarischen Monarchie.
Gegen den ausdrücklichen Willen ihrer Eltern heiratete sie 1908 den deutschbaltischen Großgrundbesitzer Victor von zur Mühlen, die Ehe war sehr unglücklich. 1920 erfolgte die Scheidung.
Ab 1914 litt Hermynia Zur Mühlen an Tuberkulose. Mehrere Aufenthalte zur Erholung im Luftkurort Davos zwischen 1914 und 1919 sollten die Krankheit lindern helfen.
1919 ließ sie sich mit ihrem späteren zweiten Mann Stefan Isidor Klein, einem jüdischen Übersetzer in Frankfurt am Main nieder, wo sie auch der KPD beitrat.
1926 wurde sie für ihre Erzählung ›Schupomann Karl Müller‹ wegen Hochverrats angeklagt, das Verfahren musste jedoch eingestellt werden, da nicht genügend Beweise dafür vorlagen, dass die Autorin damit vorhatte, ein ›hochverräterisches Unternehmen‹ vorzubereiten.
Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten begann für die Autorin, die sich nun als Linkskatholikin bezeichnete, ein migratorisches Leben. Sie flüchtete mit ihrem Mann zuerst in den österreichischen Ständestaat, dann in die Tschechoslowakei und schließlich nach England.
Dort in Radlett in der Grafschaft Hertfordshire starb sie 1951 unter ärmlichen Verhältnissen.
Als bekennende Kommunistin war ihr Leben geprägt vom Widerstand gegen die Familie, gegen die Unterdrückung der Frau, gegen soziale Ungerechtigkeiten und gegen den Faschismus.

1922 erschien ihr phantastischer Kriminalroman ›Der blaue Strahl‹ bei der Wagnerschen Verlagsanstalt in Stuttgart, dieser Roman wurde später unter dem Titel ›Das Geheimnis der Cardiff-Werke‹ auch als Fortsetzungsroman veröffentlicht.

Spoiler Warning below






In diesem phantastischen Kriminalroman, in welchem der irische Journalist Brian O’Keefe, Protagonist von vier der fünf Desberry-Werke eingeführt wird, spielt die Handlung in London und Umgebung, wobei es sich um den Doppelmord an dem Millionär Henry Cardiff und einem Polizeikommissar namens Lock dreht. Beide sind auf mysteriöser Weise ums Leben kommen … bei den Ermittlungen des Journalisten Brian O’Keefe wird der blaue Strahl entdeckt … der letztendlich zum wahren Täter führt.
Quellen:
• Wikipedia
• Wien Geschichte Wiki der Stadt Wien (Herausgeber: Wiener Stadt- u. Landesarchiv (MA8) u. die Wienbibliothek (MA9))
• Projekt ›Transdisziplinäre Konstellationen i. d. österreichischen Literatur, Kunst u. Kultur der Zwischenkriegszeit‹ der Uni Klagenfurt
• Zeit-Artikel aus der Ausgabe Nr. 31/2019 vom 25. Juli 2019 (ZEIT Österreich)
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
DbS_Buchdeckel.png 
[epub] Zur Mühlen, Hermynia_Der blaue Strahl-v1.epub (590.8 KB, 350 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register