Mobileread
Bringt Apple einen eigenen eBook Store?
#1  Josch91 08-06-2009, 06:18 PM
Neuerdings lässt Apple keinerlei neue eBooks oder eBook Leseapplikationen mehr für den AppStore zu. Begründet wird dass Ganze mit der Gefahr von Copyrightverletzungen.
Ich deute dass mal als "Vorbereitung" für einen eigenen eBook Store. Bei dem Erfolg von Stanza war ja eigentlich klar dass Apple sich dass Geschäft mit den digitalen Büchern nicht entgehen lassen will.
Reply 

#2  K-Thom 08-06-2009, 07:18 PM
Ich hatte ja schon früh mit dem Gedanken gespielt, meine eigene eBooks auch im App Store zu bringen. Gut, dass ich mit dieser Entscheidung noch gewartet habe, denn ich gehe auch davon aus, dass Apple eine eigenen eBook Store aufmacht - und ich würde nicht ausschließen, dass die Apps im App Store sich eben nicht 1 zu 1 auf den neuen Store übertragen lassen.

Interessant wird nur, ob Apple die bereits vertriebenen eBook Apps wieder löscht. Das Recht haben sie dazu laut EULA.
Reply 

#3  Josch91 08-06-2009, 07:24 PM
Quote K-Thom
Interessant wird nur, ob Apple die bereits vertriebenen eBook Apps wieder löscht. Das Recht haben sie dazu laut EULA.
Kann mir kaum vorstellen dass Apple zum Beispiel Stanza löschen würde (hoffe es zumindest). Bei mehr als 2 Millionen Benutzern würde da wohl ein ziemlicher "Beschwerdesturm" auf Apple zukommen. Aber vielleicht lehnen sie ja die Updates ab. Dass wäre mal etwas Neues (hoffentlich liest hier kein Mitarbeiter von Apple Deutschland mit und bringt Steve auf Dumme Ideen ).
Reply 

#4  Targor 08-07-2009, 01:59 AM
Und wie lange sollen sie Updates ablehnen, wenn Apple sich jeder Unterstützung und Erweiterung des "alten" App Stores verwehrt und seine Funktionalität einschränkt. (K.A. wie weit das beim Appstore möglich ist)
Reply 

#5  Marc_liest 08-07-2009, 04:03 AM
Quote Josch91
...Ich deute dass mal als "Vorbereitung" für einen eigenen eBook Store...
[verschwörungstheorie] Das ist durchaus denkbar.
Die neuen Freunde von Google hätten ja auch gleich ein paar Bücher im Regal. [/verschwörungstheorie]
So ein Angebot würde sich ja auch auf dem neuen Tablet (wenn es denn kommt) gut machen.
Reply 

#6  mtravellerh 08-07-2009, 04:08 AM
Quote Marc_liest
[verschwörungstheorie] Das ist durchaus denkbar.
Die neuen Freunde von Google hätten ja auch gleich ein paar Bücher im Regal. [/verschwörungstheorie]
So ein Angebot würde sich ja auch auf dem neuen Tablet (wenn es denn kommt) gut machen.
Ach nö, Leute, bitte nicht! Die Google Books sind ja sowas von schlecht gemacht. Da kräuseln sich die Zehennägel bei mir hoch (Gut, dass ich Sandalen anhab )
Reply 

#7  Josch91 08-07-2009, 05:31 AM
Quote Marc_liest
[verschwörungstheorie] Das ist durchaus denkbar.
Die neuen Freunde von Google hätten ja auch gleich ein paar Bücher im Regal. [/verschwörungstheorie]
So ein Angebot würde sich ja auch auf dem neuen Tablet (wenn es denn kommt) gut machen.
Quote mtravellerh
Ach nö, Leute, bitte nicht! Die Google Books sind ja sowas von schlecht gemacht. Da kräuseln sich die Zehennägel bei mir hoch (Gut, dass ich Sandalen anhab )
Die Qualität ist wirklich schrecklich. Aber mittlerweile scheinen die "neuen Freunde" ihre Freundschaft bereits gekündigt zu haben.
Reply 

#8  Marc_liest 08-07-2009, 06:22 AM
Quote Josch91
...mittlerweile scheinen die "neuen Freunde" ihre Freundschaft bereits gekündigt zu haben.
Nein, nicht doch. Das Kartellamt hat nur zu viele Fragen gestellt!
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register