Mobileread
Other Fiction Zschokke, Heinrich: Arkadien, oder Gemälde nach der Natur. (german) V1. 11 May 2013
#1  Frodok 05-11-2013, 03:36 PM
Johann Heinrich Daniel Zschokke (22. März 1771 in Magdeburg – 27. Juni 1848 in Aarau), häufig Heinrich Zschokke, auch Johann von Magdeburg und Johann Heinrich David Zschokke genannt, war ein deutscher Schriftsteller und Pädagoge. Er ließ sich in der Schweiz einbürgern und übernahm in der Folge zahlreiche politische Ämter und wirkte als liberaler Vorkämpfer und Volksaufklärer. (aus Wikipedia)

Näheres zum Autor und Werk, siehe: hier und da und dort.

Dem vielseitigen Schriftsteller war zwischen Trivialroman, Drama, Geschichtsschreibung und Andachtsbuch auch die Anakreontik nicht fremd:

Arkadien, oder Gemälde nach der Natur. Bayreuth, bei Johann Andreas Lübecks Erben, 1796.

Quote
Die erste Hälfte dieses Bändchens enthält Gemälde einiger schönen Partien aus dem Park der Fantasie.
Fantasie ist ein Dörfchen, mit einem Schlosse und englischen Garten, eine Stunde von Bayreuth. Die izt regierende Herzogin von Würtemberg Friederike Sophie Dorothee, eine Prinzessin von zartem und richtigen Gefühl des ächten Schönen, ist Eigenthümerin dieses vortreflichen Parks, und läßt ihn noch unaufhörlich durch neue Anlagen verschönern.
Die andre Hälfte umfaßt Darstellungen einiger Haingegenden von Sanspareil.
Dieß ist ein Amt und Dorf, vier Stunden von Bayreuth. Es wetteifert mit der Fantasie um den Vorzug. Der hier befindliche Hain, von colossalischen Felsmassen unterbrochen, in welche sich die schönsten Grotten wölben, ist der Wallfahrtsort der Franken geworden. Die Gemahlin des Marggrafen Friedrich von Ansbach-Bayreuth ließ diese romantische Gegend durch ihr gemäße Anlagen schmücken, und benannte die merkwürdigsten Grotten und Felsen nach dem Telemach.
…
"Hinaus in die freie Natur, du Zellenbewohner! schon rollt sein blumiges Kleid der Anger aus, schon schwebt von Gebüschen und Bäumen ambrosisches Silber; es grünen die mosigten Felsen! Durch die Wiesen schwärmen weiße Lämmer und an den Bergen lustige Ziegen. Die braunen Stiere brüllen im röthlichen Klee; es jauchzen in den schilfbesäumten Weihern die Frösche; es tönen die Gesträuche, es schallen die Haine vom Vogelgesang."
"Hinaus in die freie Natur, Zellenbewohner! was säumst du unter den Menschen, die sich vom Arm unsrer Mutter verloren? Warum säumest du unter den Flitterträgern, welche lächeln und weinen ohne Empfindung? Die hassen und lieben, vergöttern und fluchen nach der Mode Geheis? — Hinweg, du Sohn der Natur, von den geschminkten Wangen und Herzen!"
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
ZschokkeAr.jpg 
[epub] Zschokke_Arkadien oder Gemälde nach der Natur.epub (379.8 KB, 1652 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register