Mobileread
Other Fiction Kessel, Carl von: Die letzten Thränen. V1 [German] 13.10.2020
#1  brucewelch 10-13-2020, 09:52 AM
Das eBook "Die letzten Thränen und andere Erzählungen" enthält eine Zusammenstellung von Texten des Schriftstellers Carl von Kessel:

Das Waldblümchen (1855)
Der Wahrsager (1863)
Die letzten Thränen (1866)
Der Dämon des Hauses (1873)

Informationen über diesen Schriftsteller sind so gut wie keine vorhanden. Bei wikisource könnt Ihr Euch einen Überblick über seine Werke verschaffen. An dieser Stelle findet sich auch ein Hinweis auf einen Eintrag in Franz Brümmers Dichter-Lexikon. Da bislang kein unmittelbarer Zugriff auf diesen Artikel möglich ist, gebe ich ihn hier (bis auf die Werkliste) vollständig wieder:

Kessel, Karl von, gehört einem der ältesten Adelsgeschlechter Preußens an und wurde am 24. Dezember 1807 auf dem väterlichen Gute Groß Neudorf bei Brieg in Schlesien geboren. Seinen ersten Unterricht erhielt er durch Hauslehrer. Später besuchte er das Gymnasium zu Brieg u. kam dann in das Kadettenkorps, aus welchem er als Offizier in die Armee eintrat. Aber schon nach einigen Jahren forderte er seine Entlassung und nahm eine Zivilstellung an, die er indes 1848 gleichfalls aufgab, weil ihm die Stellung eines Subalternbeamten nicht zusagte. Nachdem er sich längere Zeit in Belgien u. Frankreich aufgehalten, kehrte er nach Deutschland zurück und übernahm in dem bewegten Jahre 1849 zuerst die Redaktion der »Trierschen Zeitung«, dann die der »Rhein- und Ruhrzeitung« u. schließlich die Mitredaktion des »Westfälisch. Merkur«. Im Jahre 1851 siedelte er nach Berlin über, wo er bis 1875 schriftstellerisch tätig war. Seitdem lebte er in stiller Zurückgezogenheit u. meist leidend in Rheinsberg, wo er am 16. Dezbr. 1889 starb.

Franz Brümmer: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Bd. 3, 6. Aufl. Leipzig, 1913. S. 458f.


Dass Kessel in den enzyklopädischen Publikationen seiner Zeit und auch danach nicht auftaucht, ist kein Wunder. Seine Werke gehören jener Sorte von Literatur an, die vorausweist auf die Erzeugnisse des Münchmeyer-Verlages (wo Karl May 1882-88 seine fünf Bandwurm-Romane veröffentlichte - verblüffend übrigens der Titel des ersten: "Waldröschen", mit seinem deutlichen Anklang an die erste Geschichte dieses eBooks!) und später des Verlags moderner Lektüre (Walther Kabel); das ist der einzige Grund, weshalb ich einige Kostproben in diesem elektronischen Buch versammelt habe, denn von irgendeiner literarischen Qualität kann hier nicht die Rede sein: holzschnittartiger sind Charaktere schlechterdings nicht zu zeichnen, und die Plots haben schon fast den Zuschnitt von Comics. Die deutschen Kolportage-Literaten seit den 1880er Jahre haben auch von der vorigen deutschsprachigen Generation, von Leuten wie Kessel gelernt, nicht nur von ausländischen Vorbildern wie Cherbuliez und Féval. —
Eine der Erzählungen hat es sogar bis in die "Gartenlaube" geschafft (»Das Waldblümchen«); qualitativ erhebt sie sich durchaus nicht über die übrigen. Dies zeigt, dass die 'ehrwürdige' Zeitschrift auch trivialeren Lesebedürfnissen ihrer bürgerlichen Abonnenten Rechnung trug.

"Das Waldblümchen" liegt bei Wikisource in einer digitalisierten Fassung vor, die ich mit Dank nutzte. Die übrigen Texte wurden durch eigenes OCR erzielt; korrekturgelesen wurden aber alle vier. "Der Wahrsager" ist in der Reihe der "Eisenbahn-Unterhaltungen" als fünftes Heft erschienen (siehe dazu auch die Criminalgeschichten von J. D. H. Temme); dessen Buchdeckel ist im Anhang beigegeben. "Die letzten Thränen" sind mit 9 Illustrationen versehen (die letzte bildete die Grundlage für das Cover), die ebenfalls im Anhang zu finden sind: aus dem Text können sie an der betreffenden Stelle durch verlinkte Siglen (B1 usw.) aufgerufen werden. Diese Illustrationen entsprechen handwerklich durchaus dem Niveau des Textes. - Insgesamt muss ich jedoch sagen, dass ich mich schon schlechter unterhalten habe als gerade mit der Arbeit an diesem eBook (dessen Umfang sich, auf eine heutige Printausgabe umgerechnet, auf ca. 450 Seiten belaufen würde)...
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Kessel-Thraenen_final-cover.jpg 
[epub] Kessel, Carl von - Die letzten Thränen.epub (1.13 MB, 113 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register