Mobileread
Romance La Fayette, Marie-Madeleine de: Die Prinzessin von Clèves. (german) V1. 5 May 2013
#1  Frodok 05-05-2013, 03:20 PM
Marie-Madeleine Pioche de la Vergne, comtesse de La Fayette (18. Januar 1634 in Paris – 26. Juni 1693 ebd.) war eine französische Adelige und Schriftstellerin.

Unter dem üblichen Namen Madame de Lafayette figuriert sie in der Literaturgeschichte als Autorin eines der besten französischen Romane des 17. Jahrhunderts. (aus Wikipedia)

Näheres zu Autorin und Werk siehe: hier und da.

Die Prinzessin von Clèves. Übersetzt von Friedrich Schulz. 1790. Neuaufl. Mannheim 1801.

Die Prinzessin von Clèves (franz. La Princesse de Clèves), ist ein historischer Roman von Marie-Madeleine de La Fayette. Der Roman spielt um 1560 am französischen Hof gegen Ende der Regierungszeit Heinrichs II. Er wurde 1678 in Paris anonym veröffentlicht.

Obwohl der Tod des Prinzen seine Frau für eine Ehe mit dem Herzog frei macht, zieht sie sich vom Hof zurück und bricht jeglichen Kontakt mit dem Herzog ab. In einem letzten Gespräch der beiden Liebenden begründet sie ihren Entschluss damit, dass es keinen Mann gäbe, dessen Liebe nicht in der Ehe erkalte, und der sich dann nicht anderen Frauen zuwende. (nach Wikipedia)

Quote
Er trat in den Pavillon und würde die Schönheiten desselben länger gemustert haben, wenn er nicht die Prinzessinn um ihren Gemahl im Gefolge vieler Bedienten eine Allee des Parks hatte herunterkommen sehen. Da er den Prinz, den er beym Könige zurückgelassen, hier zu sehen nicht erwartet hatte, so war seine erste Bewegung, daß er sich versteckte; er schlüpfte in das Cabinett, das in den Blumengarten ging, und gedachte durch diesen mittelst einer Thür, die offen stand, sich in das Gehölz zu stehlen; als er aber sah, daß sich der Prinz und seine Gemahlinn unter dem Pavillon niedersetzten, daß die Bedienten in dem Park blieben, und daß sie nicht zu ihm kommen könnten, ohne vor ihrer Herrschaft vorbeyzugehen: so konnte er sich das Vergnügen nicht versagen, das Ideal seines Herzens zu sehen, noch der Neugier widerstehen, einer Unterhaltung mit einem Gemahl zuzuhören, der seine Eifersucht stärker aufregte, als alle seine Nebenbuhler.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
LaFayettePvC.jpg 
[epub] La Fayette_Die Prinzessin von Cleves.epub (468.9 KB, 1202 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register