Mobileread
Other Fiction Spielhagen, Friedrich: Das Skelet im Hause. V1 [German] 8.5.2020
#1  brucewelch 05-08-2020, 09:14 AM
Der zweite Band einer Zusammenstellung von Novellen Friedrich Spielhagens enthält die Werke:

Ultimo (1874)
Das Skelet im Hause (1878)
Mesmerismus (1895)
Alles fließt (1897)

sowie die Dorfgeschichten:

Hans und Grete (1867)
Die Dorfcoquette (1867)

In den 1870er Jahren hat der Autor seine epische Technik immer stärker einem Verfahren angenähert, das auf auktoriale Einmischung und Introspektion verzichtet; der Erzähler zieht sich zunehmend auf die unvermeidbaren epischen Überleitungen und Schilderungen zurück und löst alles andere - bis hin zu Rückblenden, Entfaltung der Vorgeschichte, Bewertung der Figuren u.ä. - in den Gesprächen der Figuren auf. In seinem Roman "Angela" (1881) ist dies exemplarisch umgesetzt. Aber bereits "Ultimo", besonders aber die Humoreske "Das Skelet im Hause", in der der naturalistische Sekundenstil (Erzählzeit = erzählte Zeit) schon vorweg genommen wird, wenden dieses Verfahren an, das auch stilistisch seinen Realismus, wenn auch ohne Dialektgebrauch, bis in stockendes Reden, unvollständige Sätze usw. hinein, dokumentiert. -
Experimentiert hat Spielhagen auch in "Mesmerismus" (der Titel geht übrigens zurück auf das Gedicht "Mesmerism" von Robert Browning): Hier entfaltet sich die Handlung für den Leser aus den Briefen, die die Hauptfigur von seinem kritischen Freund erhält, so dass also dem Rezipienten die sich entrollenden Ansichten über einen figuralen Filter geliefert werden und nicht auf einen auktorialen Erzähler vertraut werden kann.
In "Alles fließt" stellt sich der späte Spielhagen dem Problem des immer auch als Generationenkonflikt auftretenden Epochenwandels innerhalb der Künste, wie er ihn in den 1890er Jahren erlebte und bei dem insbesondere die Naturalisten den Altmeister des Romans nicht schonten. Vergleicht man diese humorvolle Geschichte, die der Autor übrigens später nicht in seine "Sämtlichen Romane" aufgenommen hat, mit der weinerlich-selbstmitleidigen Weise, die Paul Heyse demselben Thema in dem umfangreichen Roman "Merlin" (1892) angedeihen ließ, dann muss man die Souveränität bewundern, mit der er hier den Neuerern im Zeichen von Naturalismus und Impressionismus entgegentritt: mit mildem, aber treffendem Spott, der die Altvordern mit nichten ausnimmt.

Das eBook ist auf der Basis der GoogleBooksKorrekturlesungsMethode™ entstanden. Für seine Modalitäten gilt im Übrigen, was zum ersten Band bereits geäußert wurde. Es ist, wie dieser, mit Anmerkungen und einem Anhang versehen, der diesmal allerdings keine Varianten aufführt, sondern die englischen Originale zweier längerer Gedichte von Robert Browning, die interessierten Lesern bei "Mesmerismus" dienlich sein könnten.
Das Cover nimmt die Titelgeschichte sozusagen beim Wort (ja ... ich geb’s zu: ich konnte mir diesen Buchdeckel einfach nicht verkneifen!)
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
spielhagen-skelet-cover.jpg 
[epub] Spielhagen, Friedrich - Das Skelet im Hause.epub (582.2 KB, 149 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register