Mobileread
Fantasy Fouqué, Friedrich de la Motte: Erdmann und Fiammetta.(german) V1.29Oct 2021
#1  Frodok 10-29-2021, 03:08 PM
Friedrich Heinrich Karl Baron de la Motte Fouqué (Pseudonyme Pellegrin und A.L.T. Frank; geb. 12. Februar 1777 in Brandenburg an der Havel — 23. Januar 1843 in Berlin) war einer der ersten deutschen Dichter der Romantik. (aus Wikipedia)

Erdmann und Fiammetta. Novelle. In der Schlesingerschen Buch- und Musikhandlung. Berlin, 1826.
Spoiler Warning below






Erdmann ist der Sohn eines verschütteten Bergmanns in Goslar, widmet sich frühe der Malerkunst, obgleich er nur bei einem Maler lernen kann, dessen Bilder den Schützen zur Scheibe dienen, und lebt still bei seiner Mutter Erdmuthe, als einmal der welsche Marchese di Rosso Gallo in die Gegend kommt, auf seine Leistungen aufmerksam wird, ihn ermuntert und nach Italien einladet. Bald darauf findet er zufällig bei seinem Meister das Bildniß eines reizenden Mädchens, aus dessen Beischrift er erkennt, es sey Fiammetta, die Tochter eben jenes Rosso. Nun ruht er nicht mehr, sondern eilt nach Italien. Unterwegs, bei Nürnberg, trifft er mit einem Welschen im Walde zusammen, zeigt ihm arglos das schöne Bild und wird dessen beraubt, denn der Fremde behauptet, das Bild sey sein. Erdmann schlägt ihn zu Boden und nimmt ihm das Bild wieder ab. Der Fremde flieht. Da kommen Nürnberger Kriegsschaaren, an der Spitze Albrecht Dürer, die welschen Räuber, von denen sie geneckt worden, zu vertreiben. Erdmann lernt nun Dürer näher kennen, zieht aber weiter. —
In Sicilien findet er am Aetna die Villa Rosso's, ähnlich einer Blumenvase, oben ganz bedeckt mit herrlichen Pflanzen, darunter Fiammetta im feuerrothen Kleide. Er wird von dem Vater und ihr gut aufgenommen und zum Dank für das zurückgebrachte Bild, streut sie die Feuerlilien, mit denen ihr schönes Haupt bekränzt war, über ihn aus. Er erfährt jetzt, jenes Bildniß sey von ihrem unbändigen Liebhaber Ardente gemalt worden, der es habe in das Eis des Nordpols mitnehmen wollen, um dort einen Zauber mit ihr zu treiben, durch welchen sie, die Tochter des Aetna's, gezwungen werden sollte, ihn zu lieben.
Erdmann weilt in der Villa und lernt die Meisterwerke Rosso's kennen, deren Schlüssel ist das Mysterium des Abyssus. Auch Ardente kommt zurück und wird gastlich geduldet. Die beiden Liebhaber bekommen oft Streit, immer aber bleibt Erdmann Meister. Fiammetta schwankt zwischen beiden, bald dem natürlichen wilden Feuer, wenn sie mit Ardente sympathisirt, sich überlassend, bald unwiderstehlich hingezogen zu dem milden, aber kräftigen Deutschen.
Inzwischen will der Vater das Mysterium des Abyssus enträthseln und den durch Jupiter in den Aetna verbannten Giaganten, deren Sturz er gemalt hat, ein Bild des Jupiter zum feierlichen Opfer bringen. Erdmann will sich zu so heidnischen Dingen nicht hergeben, geht aber doch auf den Berg, um im Nothfall Fiammetta beizustehen, und hat das Glück, sie wirklich aus den Flammen des Aetna zu retten. Weil aber die Geliebte sich doch nicht losreißen kann von dem dämonischen Zauber des südlichen Feuers, verläßt er sie und kehrt heim. Aber bei einem Besuch in Nürnberg kommen Rosso und Fiammetta als Pilger, reuig, bekehrt. Ardente ist im Aetna verglüht, Fiammetta wird Erdmanns Weib und Rosso erkennt, das Mysterium sey nicht im Abyssus, sondern nur in der Liebe zu finden. Hier ist wieder recht sinnig das Element des Feuers in der Südländerin, und das Element der Erde in dem ruhigen Deutschen personificirt. (Wolfgang Menzel: Deutsche Dichtung von der ältesten bis auf die neueste Zeit. 1859. 3. Band.)
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
FouqueEuF.jpg 
[epub] FouqueF_Erdmann und Fiammetta.epub (356.0 KB, 254 views)
Reply 

Today's Posts | Search this Thread | Login | Register